Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2017 - November


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 256 / 2017
10.11.2017

Wieder mehr Schulanfänger in Sachsen-Anhalt

Nach vorläufigen Ergebnissen der Schuljahresanfangsstatistik wurden mit Beginn des Schuljahres 2017/18 in die allgemeinbildenden Schulen Sachsen-Anhalts 18 377 Mädchen und Jungen eingeschult. Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes waren das 2,2 Prozent (391 Kinder) mehr als im Jahr zuvor. Damit wurde neben dem Einschulungsjahr 2006 (18 326) seit 1998 (18 432) die höchste Schulanfängerzahl erreicht.  

Die Zahl der Einschulungen war im Vergleich zum Vorjahr in fast allen Kreisen gestiegen. In der Landeshauptstadt Magdeburg (+ 174) wurde dabei der höchste Zuwachs festgestellt.
Lediglich im Burgenlandkreis (- 61), dem Landkreis Harz (- 42), dem Salzlandkreis (- 96) und dem Landkreis Stendal (- 13) war ein Rückgang bei den erstmals eingeschulten Kinder zu verzeichnen. 

96,9 Prozent (17 818) der Schulanfänger wurden in Grundschulen, 2,6 Prozent (475) in Förderschulen und 0,5 Prozent (84) in Freie Waldorfschulen eingeschult. 

Von den Eingeschulten waren 49,3 Prozent Mädchen. In den Förderschulen lag der Mädchenanteil bei 32,2 Prozent.

 

Schulanfaenger



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de