Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2017 - Mai


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 93 / 2017
03.05.2017

Sachsen-Anhalt verstärkte Außenhandelsbeziehungen zu Japan

Nach vorläufigen Angaben wurden im Jahr 2016 Waren im Wert von 106,0 Millionen EUR nach Japan ausgeführt. Das waren 3,3 Prozent bzw. 3,4 Millionen EUR mehr als im Jahr davor. Der Anteil Japans am Gesamtexport Sachsen-Anhalts betrug 0,72 Prozent, im Jahr 2015 waren es 0,68 Prozent.

Aus Japan erhielt Sachsen-Anhalt Güter im Wert von 72,9 Millionen EUR. Das Importvolumen erhöhte sich gegenüber dem Jahr 2015 um 35,1 Prozent bzw. 18,9 Millionen EUR. Der japanische Anteil an den Gesamtimporten betrug 0,34 Prozent im Jahr 2015 und stieg auf 0,49 Prozent im Jahr 2016.

Mehr als zwei Drittel aller Japanexporte waren mit 38,3 Millionen EUR Fleisch und Fleischwaren. Damit erhielt Japan knapp 14 Prozent aller aus Sachsen-Anhalt ausgeführten Güter dieser Warengruppe. Weitere für Japan wichtige Importgüter aus Sachsen-Anhalt waren chemische Vorerzeugnisse (14,9 Mill. EUR), chemische Enderzeugnisse (11,3 Mill. EUR) sowie pharmazeutische Erzeugnisse (6,8 Mill. EUR) und Maschinen (5,7 Mill EUR).

Aus Japan erhielt Sachsen-Anhalt vor allem chemische Vorerzeugnisse (26,6 Mill. EUR), gefolgt von Maschinen (6,5 Mill EUR) sowie Maschinen für die Verarbeitung von Kautschuk oder Kunststoffen (5,4 Mill. EUR).



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de