Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2016 - Oktober


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 234 / 2016
11.10.2016

Schulden der kommunalen Kernhaushalte Sachsen-Anhalts am 30. Juni 2016 um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken

Am Ende des zweiten Quartals 2016 waren die kommunalen Kernhaushalte des Landes Sachsen-Anhalt mit 3 140 Millionen EUR verschuldet. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, sank der Schuldenstand gegenüber dem Ende des zweiten Quartals 2015 um 1,7  Prozent beziehungsweise 55 Millionen EUR.

Die Schulden der Kreisfreien Städte blieben zum 30. Juni 2016 gegenüber dem 30. Juni 2015 fast unverändert bei 672 Millionen EUR. Es gab jedoch Veränderungen bei den Schuldenarten. So reduzierte sich der Anteil der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen um 25 Millionen EUR auf 233 Millionen EUR, während die Liquiditätskredite im gleichen Zeitraum um 25 Millionen EUR auf 439 Millionen EUR stiegen.

Die Landkreise waren am Ende des zweiten Quartals 2016 mit 816 Millionen EUR verschuldet, dies entsprach einem Rückgang von 2,2 Prozent oder 18 Millionen EUR gegenüber dem Ende des zweiten Quartals 2015.

Die Verschuldung der Gemeinden/Gemeindeverbände nahm um 2,2 Prozent beziehungsweise 37 Millionen EUR ab und betrug 1 651 Millionen EUR.

 



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de