Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2016 - Juni


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 119 / 2016
01.06.2016

Abrissbirne wurde 2015 überwiegend bei alten Wohngebäuden geschwungen

Im letzten Jahr gingen 2 634 Wohnungen vom Wohnungsmarkt, nachdem es 2014 noch 2 343 Wohnungsabgänge waren. Dies gab das Statistische Landesamt anhand aktuell vorliegender Daten bekannt. Neben dem vorherrschenden physischen Abbruch umfasst der Abgang auch den Wegfall von Wohnungen durch Teilrückbau, Stilllegungen, Zusammenlegungen und Nutzungsänderungen. 

Gemeldet wurde der Abriss von 214 Ein- und Zweifamilienhäusern. Weiterhin wurde den Baubehörden die Beseitigung von 198 Mehrfamilienhäusern mit 2 078 Wohnungen angezeigt. Bei letztgenannter Bauwerkskategorie befand sich fast die Hälfte der Wohnungen in Gebäuden, die nach 1970 errichtet wurden. Nachdem viele Jahre überwiegend Plattenbauten das Abgangsbild prägten, hat sich 2015 der Abrissschwerpunkt auf Gebäude mit einem Baualter von mehr als 45 Jahren verlagert.

 

Struktur der Abgänge von Mehrfamilienhäusern
nach Baujahr des Gebäudes
 

Abgänge

 

Darüber hinaus wurden im vergangenen Jahr 530 Nichtwohngebäude mit einer Nutzfläche von 295 000 Quadratmetern beseitigt. Dabei handelt es sich in erster Linie um landwirtschaftliche Betriebsgebäude, Fabrik- und Werkstattgebäude sowie Büro- und Verwaltungsgebäude.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de