Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2016 - Februar


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 30 / 2016
22.02.2016

Zahl der Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe um 42,8 Prozent gestiegen

Ende des Jahres 2014 gab es in Sachsen-Anhalt 1 508 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (ohne Tageseinrichtungen für Kinder). Das waren nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes 452 Einrichtungen bzw. 42,8 Prozent mehr als zum Stichtag 31.12.2010.

In freier Trägerschaft befanden sich 1 137 Einrichtungen (75,4 Prozent), dabei hatte der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband mit über einem Viertel (300 Einrichtungen) den größten Anteil. Weitere 371 Einrichtungen wurden durch öffentliche Träger betrieben.

Bei 629 Einrichtungen (41,7 Prozent) handelte es sich um Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Hilfe für junge Volljährige sowie für die Inobhutnahme. Weitere 607 Einrichtungen (40,3 Prozent) waren Einrichtungen der Jugendarbeit, z.B. Jugendzentren, Jugendräume oder Einrichtungen bzw. Initiativen der mobilen Jugendarbeit. Sonstige Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, wie z.B. Erziehungs- und Familienberatungsstellen bzw. Einrichtungen der schulischen und berufsbezogenen Jugendsozialarbeit gab es 206 Einrichtungen (13,6 Prozent). Als Behörden, Geschäftsstellen oder Arbeitsgemeinschaften freier Träger wurden 66 Einrichtungen (4,4 Prozent) gemeldet.

Zum Erhebungszeitpunkt arbeiteten insgesamt 6 739 Personen in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (haupt- oder nebenberuflich), darunter 6 043 Personen als pädagogisches und Verwaltungs-personal. Fast die Hälfte (2 965 Personen) des pädagogischen und Verwaltungspersonals war in Einrichtungen für Hilfe zur Erziehung und Inobhutnahmen, 12,5 Prozent (757 Personen) in Einrichtungen der Jugendarbeit, 22,4 Prozent (1 353 Personen) in Behörden, Geschäftsstellen oder Arbeits-gemeinschaften freier Träger und 16,0 Prozent (968 Personen) in sonstigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe tätig.

Von den 10 822 genehmigten Plätzen wurden mehr als die Hälfte (5 529 Plätze) in Einrichtungen  für Hilfe zur Erziehung bzw. Inobhutnahmen gemeldet, 1 259 Plätze wurden für behinderte junge Menschen zur Verfügung gestellt.

Um einen Überblick über das vielfältige Einrichtungsangebot in Sachsen-Anhalt zu erhalten, werden zukünftig die Angaben zu den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im zweijährigen Turnus, statt bisher aller 4 Jahre, zum Stichtag 31. Dezember erhoben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

http://192.0.0.20/Internet/Home/Daten_und_Fakten/2/22/225/22542/Einrichtungen_der_Jugendhilfe.html

 



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de