Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2014 - November


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 117 / 2014
21.11.2014

Sachen-Anhalts Industrie in den ersten drei Quartalen weitestgehend stabil

Die sachsen-anhaltischen Industriebetriebe* erwirtschafteten in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von insgesamt 28,3 Milliarden EUR. Das bedeutete ein Minus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei nahmen die Inlandsumsätze um 1,5 Prozent ab, während die Auslandsumsätze um 0,7 Prozent nachgaben. Diese Aussagen traf das Statistische Landesamt anhand aktueller Konjunkturdaten. 

Die - gemessen am Gesamtumsatz - wichtigsten Wirtschaftszweige waren die Chemische Industrie (+ 1,8 Prozent), Kokerei und Mineralölerzeugung (- 10,8 Prozent) sowie die Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln (- 1,8 Prozent). Zusammen erwirtschafteten diese drei Wirtschaftszweige mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes von Sachsen-Anhalts Industrie.
Ungeachtet der rückläufigen Umsatzzahlen stieg die Beschäftigtenzahl um 0,6 Prozent und lag am Quartalsende bei reichlich 111 000 Personen.

 

*  Betriebe mit mindestens 50 Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe sowie Bergbau und Gewinnung
    von Steinen und Erden



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de