Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2013 - November


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 97 / 2013
29.11.2013

Wohnungsbestand sinkt auf tiefsten Wert seit 1997

Am Jahresende 2012 standen in Sachsen-Anhalt 1 300 350 Wohnungen zur Verfügung. Weniger Wohnungen gab es in Sachsen-Anhalt zuletzt 1997. Trotz des seit elf Jahren schrumpfenden Wohnungsbestandes in Sachsen-Anhalt kletterte die Zahl der verfügbaren Wohnungen je 1 000 Einwohner auf 576. Die auf den ersten Blick widersprüchliche Entwicklung resultiert aus der Tatsache, dass der Wohnungsbestand langsamer abnimmt als die Bevölkerungszahl. Diese Aussage traf das Statistische Landesamt anhand aktueller Ergebnisse aus der jährlichen Wohnungsbestandsfortschreibung, die auf Grundlage der Ergebnisse der Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) als Bestandteil des Zensus 2011 erstellt wurde. 

Auch 2012 hielt der Trend zu kleineren Wohngebäuden ungebrochen an. Die Zahl der Wohngebäude mit ein oder zwei Wohnungen nahm um 1 483 zu, während die Anzahl der Mehrfamilienhäuser mit 3 oder mehr Wohnungen um 175 zurückging. 

Eine durchschnittliche Wohnung verfügt über 4,1 Räume einschließlich Küche und ist 79,1 Quadratmeter groß. Die verfügbare Wohnfläche je Einwohner stieg auf mittlerweile 45,6 Quadratmeter. 

Weitere Informationen - auch in regionaler Gliederung -  stehen im Internetangebot des Statistischen Landesamtes unter
http://www.statistik.sachsen-anhalt.de/Internet/Home/Daten_und_Fakten/3/31/312/index.html bereit.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de