Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2010 - Dezember


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 158 / 2010
22.12.2010

Niedrigere Investitionen der Bauunternehmen im Krisenjahr 2009

Die Unternehmen des Bauhauptgewerbes in Sachsen-Anhalt haben im Krisenjahr 2009 im Vergleich zu 2008 ihre Investitionssumme um 8,2 Prozent verringert. Im Ausbaugewerbe sank die Investitionssumme sogar um 10,9 Prozent. Diese Angaben machte das Statistische Landesamt anhand der Ergebnisse aus der kürzlich abgeschlossenen Jahreserhebung. Der Ergebnistermin resultiert aus der Tatsache, dass für diese Statistik  zum Teil auf Daten aus den üblicherweise erst spät vorliegenden Jahresbilanzen zurückgegriffen werden muss. Befragt werden Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten.

Im Bereich des Bauhauptgewerbes investierten die ansässigen Unternehmen 40,7 Millionen EUR. Die Ausrüstungsinvestitionen für Maschinen und Geräte als wichtigste Position wurden um 11,9 Prozent reduziert. Die Investitionen je Beschäftigten sanken um 9,4 Prozent auf 3 006 EUR pro Person. Weiterhin nahm die Investitionsquote, welche das Verhältnis der Investitionen zum erzielten Umsatz widerspiegelt, um 7,1 Prozent ab. Je 10 000 EUR Umsatz wurden durch die Unternehmen 250 EUR reinvestiert.

Im Ausbaugewerbe sank die Investitionssumme im Jahr 2009 auf 16,3 Millionen EUR. Daraus resultierte ein Sinken der Investitionsquote um 9,0 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008. Die Investitionen je Beschäftigten fielen um 14,2 Prozent auf 1 733 EUR je Person zurück.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de