Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2010 - September


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 120 / 2010
24.09.2010

Einpersonenhaushalte nehmen stetig zu

Immer mehr Menschen leben und wirtschaften in kleinen Haushalten. Gegenwärtig werden 77 Prozent der 1,2 Millionen Privathaushalte Sachsen-Anhalts von einer bzw. zwei Personen gebildet. Im Jahr 1991 traf das auf 59 Prozent der Haushalte und im Jahr 2000 auf 69 Prozent zu.

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, stieg die Anzahl der Einpersonenhaushalte in diesen Zeiträumen um 43 Prozent bzw. um 14 Prozent auf 423 400 und nahm seit 1996 kontinuierlich zu. Die Zahl der Zweipersonenhaushalte wuchs um 21 Prozent bzw. um 6 Prozent auf 467 900.

Mit sinkender Bevölkerungszahl nahm die Zahl der größeren Haushalte ab.  Am stärksten waren gegenüber 1991 die Haushalte mit 5 und mehr Personen (Rückgang um 61 Prozent) betroffen. Die Vierpersonenhaushalte nahmen um 60 Prozent und jene mit drei Personen um 24 Prozent ab.

Lebten im Jahr 1991 im Durchschnitt noch 2,39 Personen in einem Privathaushalt, so waren es im Jahr 2000 noch 2,15 Personen und im Jahr 2009 nur noch 1,95 Personen.

Diese Aussagen sind dem Mikrozensus, einer jährlich durchgeführten repräsentativen Haushaltsbefragung, entnommen.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de