Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2010 - Juli


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 92 / 2010
29.07.2010

Mehrheit der in Obhut genommenen Kinder und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt unter 14 Jahre alt

Im Jahr 2009 wurden in Sachsen-Anhalt 1 046 Kinder und Jugendliche von Jugendämtern in Obhut genommen, das waren 7,5 Prozent (73) mehr als im Jahr 2008.
Mehr als die Hälfte (57,6 Prozent) der in Obhut Genommenen war unter 14 Jahre alt. Im Alter zwischen 14 und 18 Jahren waren 444 Personen  (42,4 %). Die Mehrzahl der jungen Menschen (539) waren Mädchen.

Fast ein Viertel (22,3 Prozent) der Inobhutnahmen erfolgten auf eigenen Wunsch der Betroffenen, ein Jahr zuvor waren es 18,3 Prozent.
Die meisten jungen Menschen gaben Überforderung der Eltern/eines Elternteils (43,4 Prozent), Beziehungsprobleme (27,2 Prozent) und Vernachlässigung (16,2 Prozent) als Anlass an.
In 25,4 Prozent der Fälle dauerte die Inobhutnahme nur einen Tag an, in 24,8 Prozent  länger als 15 Tage.

An einem jugendgefährdenden Ort wurden 7,3 Prozent der Jugendlichen aufgegriffen.

Kinder und Jugendliche werden von Jugendämtern in Obhut genommen, wenn eine Gefahr für ihr Wohlbefinden besteht. Dies kann auf eigenen Wunsch geschehen oder auf Initiative Anderer (z. B. der Polizei oder Erzieher), weil die Lebensumstände als gefährdend eingestuft werden.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de