Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2005 - November


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 212 / 2005
30.11.2005

Hohe Recyclingquote bei Bauabfällen

Im Jahr 2004 wurden in Sachsen-Anhalt bei 103 Betreibern von Recyclinganlagen 2,4 Millionen Tonnen Bauabfälle eingesetzt. Damit nahmen die in Sachsen-Anhalt betriebenen Anlagen 0,2 Millionen Tonnen (knapp 7 Prozent) weniger Bauabfälle entgegen als im Jahr 2002.

Bei fast drei Viertel der eingesetzten Baureststoffe handelt es sich um Materialien, die vorwiegend beim Abriss von Gebäuden anfallen wie Bauschutt.

Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes wurden 2,3 Millionen Tonnen Stoffe und Erzeugnisse durch das Baustoffrecycling gewonnen, was einer Recyclingquote von 99 Prozent entspricht. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Recyklate, die vorwiegend zum Einsatz im Straßen- und Wegebau sowie im sonstigen Erdbau (z. B. für Verfüllungs- oder Lärmschutzmaßnahmen) aufbereitet werden.

Die Bauabfälle wurden überwiegend in mobilen bzw. semimobilen Anlagen aufbereitet. Diese Anlagen kommen zum Einsatz, wenn die Reststoffe in unregelmäßigen zeitlichen Intervallen anfallen bzw. hohe örtliche Flexibilität erforderlich ist.

Das Ziel der Aufbereitungs- und Sortiermaßnahmen ist eine möglichst umfangreiche Verwertung, um diese Materialien im Stoffkreislauf zu belassen, um Deponieraum sowie mineralische Rohstoffe wie Sand, Kies und Splitt zu ersetzen.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de