Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Pressemitteilungen 2000 - Dezember


Seite drucken
Januar
April
Juli
Oktober
Februar
Mai
August
November
März
Juni
September
Dezember
PM 155 / 2000
20.12.2000

In Sachsen-Anhalt befinden sich erstmals weniger Jugendliche in einer schulischen bzw. beruflichen Ausbildung

Auf der Grundlage erster Auswertungen teilt das Statistische Landesamt mit, dass im laufenden Schuljahr 2000/01 rund 93 000 Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen im Land unterrichtet werden. Das sind 3 000 Jugendliche weniger als im Schuljahr zuvor. Seit 1992, dem Jahr der ersten statistischen Erhebung, war damit die Schülerzahl erstmals rückläufig. Diese Entwicklung scheint neben dem erneuten Rückgang der Schulabgängerzahl an den Sekundarschulen auch durch die Abwanderung der Jugendlichen in die alten Bundesländer, um dort eine Berufsausbildung zu absolvieren, verursacht worden zu sein.
Zwei Drittel (61 500) aller Schülerinnen und Schüler besuchen die Teilzeitberufsschule, in der sie den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung absolvieren.
Fast ein Drittel (29 000) der Schülerinnen und Schüler befinden sich in den berufsbildenden Vollzeitschulen. Dazu zählen die Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachoberschulen und die Fachgymnasien aber auch das Berufsgrundbildungsjahr und das Berufsvorbereitungsjahr. Mit 15 000 Jugendlichen ist hier die Berufsfachschule, die im wesentlichen zu einem schulischen, berufsqualifizierenden Abschluss führt, die am stärksten frequentierte Schulform.
Daneben werden auch an den Einrichtungen zur Ausbildung für die Berufe im Gesundheitswesen weniger Jugendliche ausgebildet.



Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht.


    Pressemitteilung    


Statistisches Landesamt
Merseburger Str. 2
06110 Halle (Saale)
Tel.: 0345 2318-702
Fax: 0345 2318-913

Internet:
http://www.statistik.
sachsen-anhalt.de
E-Mail:
pressestelle@
stala.mi.sachsen-
anhalt.de