Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt Auf einen Blick Daten und Fakten Shop Veröffentlichungen Datenerhebungen Wir über uns Links  
 





Hinweise zu IDEV


Seite drucken

Wichtiger Hinweis für IDEV-Nutzer

Die derzeit noch übergangsweise unterstützte Verschlüsselung der Datenübertragung mit veralteten Verschlüsselungsprotokollen (TLS vor Version 1.2) wird im Laufe des Jahres (voraussichtlich im Frühjahr) abgeschaltet. Nach der Umstellung wird ausschließlich das Verschlüsselungsprotokoll TLS in der aktuellen Version 1.2 verwendet. Dadurch können Auskunftspflichtige, die veraltete Software/Browser verwenden, IDEV nicht mehr nutzen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

Nutzer von Windowsbetriebssystemen benötigen Windows 7 oder höher. Windows XP und Vista werden nicht mehr unterstützt.

Folgende Browserversionen unterstützen das Verschlüsselungsprotokoll 1.2:

Firefox ab Version 24

Internet Explorer ab Version 11

Chrome ab Version 29

Safari ab Version 7

Eine vollständige Kompatibilität zu IDEV ist mit Firefox und Internet Explorer getestet worden, die Nutzung anderer Browser kann zu Darstellungsproblemen führen. Es wird daher die Nutzung dieser beiden Browser empfohlen.

TLS 1.2 wird von allen Browsern seit ungefähr 2013 standardmäßig unterstützt (teilweise kann es jedoch vorkommen, dass die Unterstützung nicht aktiviert ist. Weitere Informationen hierzu können Sie den entsprechenden Internetseiten der Browserhersteller entnehmen).

Verwenden Sie einen veralteten Browser, erhalten Sie vom Browser eine Fehlermeldung, die folgendermaßen aussehen könnte:

„Ein  Fehler ist während einer Verbindung mit https://www-idev.destatis.de aufgetreten. Die Gegenstelle meldet eine inkompatible oder nicht unterstützte Protokollversion.“
(Fehlermeldung von Mozilla Firefox)


Um diese Fehlermeldung zu vermeiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine aktuelle Browserversion verwenden, die TLS 1.2 unterstützt (siehe oben).

Bitte beachten Sie, dass die elektronische Meldung bereits seit 2013 gesetzlich vorgeschrieben ist.  Sie sind daher verpflichtet, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen.

Generell ist es auch in Ihrem eigenen Sicherheitsinteresse, aktuelle Software (Betriebssystem und Browser) zu verwenden.