Produktionsbezogene Umweltschutzinvestitionen

Bei den produktionsbezogenen Umweltschutzinvestitionen handelt es sich um Sachanlagen, die die Umwelt vor schädlichen Umwelteinflüssen, die bei der Produktionstätigkeit entstehen, schützen.

Die Gliederung dieser Sachanlagen erfolgt nach Anlagearten in:

- Grundstücke  mit Geschäfts-, Fabrik-, Wohn- und anderen Bauten sowie Bauten auf fremden Grundstücken

- Grundstücke ohne Bauten

- Maschinen und maschinelle Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattungen

Nach oben Fenster schließen