Neuerrichtung

Zur Neuerrichtung zählt die erstmalige Anmeldung eines Gewerbetriebes als Hauptniederlassung, Zweigniederlassung, unselbständige Zweigstelle sowie die Anmeldung als Neuerrichtung eines Kleingewerbetreibenden bzw. einer Nebentätigkeit und die Verlagerung eines Betriebes infolge Zuzug aus einem anderen Meldebezirk.

Nach oben Fenster schließen