Beschäftigte Mixmodell

Begriffsinhalt "Monatsbericht im Bauhauptgewerbe":

Als Tätige Personen gelten alle im Betrieb Beschäftigten, die in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis zum Unternehmen bzw. Betrieb stehen (Angstellte, Arbeiter, Auszubildende), die im Unternehmen bzw. Betrieb tätigen Inhaber und Mitinhaber sowie die unbezahlt mithelfenden Familienangehörigen (mit mindestens 55 Stunden im Monat). Dazu zählen z. B. auch Erkrankte, Urlauber, Saison- und Aushilfsarbeiter, Teilzeitbeschäftigte, Kurzarbeiter und Winterausfallgeldempfänger. Nicht dazu zählen unbezahlt mithelfende Familienangehörige mit weniger als 55 Stunden im Monat, ständig im Ausland tätige Personen sowie Empfänger von Vorruhestandsgeld.

 

Begriffsinhalt "Verwaltungsdaten":

Die Datenlieferung der Bundesagentur für Arbeit enthält die sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und die geringfügig entlohnt Beschäftigten. Tätige Inhaber, nichtsozialversicherungspflichtige Gesellschafter, mithelfende Familienangehörige sowie kurzfristig geringfügig Beschäftigte fehlen in den Daten der Bundesagentur für Arbeit. Die an die amtliche Statistik gemeldeten Beschäftigtenzahlen beruhen auf monatlichen Meldungen der Arbeitgeber zur Sozialversicherung (i. d. R. an die zuständigen Krankenkassen) bzw. stammen aus Meldeverfahren für geringfügig entlohnt Beschäftigte.

 

 

 

Nach oben Fenster schließen