Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM)

In Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen fördert die Bundesagentur für Arbeit durch die Gewährung von pauschalen Zuschüssen zum Arbeitsentgelt und ggf. Sachkosten die befristete Beschäftigung von arbeitslosen Arbeitnehmern, soweit die Arbeiten im öffentlichen Interesse liegen und sonst nicht oder erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt würden und deren Förderung nach Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes zweckmäßig erscheint. Seit 01.01.2004 sind die ABM und SAM (Strukturanpassungsmaßnahmen) zusammengefasst.

Nach oben Fenster schließen